Der Graue Star - Grundlagen

Die Operation des Grauen Stars wird in der Schweiz jährlich rund 50‘000 mal durchgeführt und zählt auch im Augenzentrum Bahnhof Basel zur am häufigsten durchgeführten Operation.

Wie entsteht der Graue Star?

Der Graue Star (Katarakt) entsteht durch eine Eintrübung der sonst klaren Augenlinse. Hauptursachen für diesen Trübungsprozess sind das Alter sowie die damit einhergehende Belastung durch ultraviolettes Licht. Die Entstehung eines Grauen Stars kann aber auch durch Medikamente, Verletzungen und Entzündungen des Augeninnern sowie gewisse Operationen begünstigt werden.

Wie macht sich der Graue Star bemerkbar?

Eine zunehmende Eintrübung der Linse mit Entwicklung eines Grauen Stars kann zu einer Abnahme der Sehschärfe, erhöhter Blendungsempfindlichkeit sowie einem häufigen Wechsel der Brillenkorrektur führen. Diese Veränderungen entwickeln sich nicht selten langsam fortschreitend über Jahre und die Sehverschlechterung ist den Betroffenen oft nicht bewusst.
Unter "Behandlung" und "Download" finden Sie detaillierte Informationen zum Ablauf der Operation.

im TV

Wenn die Augen jucken

Gesundheit heute - Samstag 2.5.2020, 18.10 Uhr SRF 1
Dr. med. Fabrizio Branca informiert zum Thema "Pollenallergie".
Der Frühling hat auch seine Schattenseiten. Wenn alles blüht, leiden viele an Allergien. So kann die Pollensaison sehr unangenehm sein. Warum nehmen Allergien zu, wie kann man sie vorbeugen, welche Hilfsmittel gibt es, und kann eine Desensibilisierung die Lösung sein?
Hier gelangen Sie zu Sendung

AKTUELL - Coronavirus / Covid-19

Wir nehmen Covid 19 in unserer Praxis sehr ernst, gehört doch ein Grossteil unserer Patienten in die Altersgruppe der gefährdeten Personengruppen.

Wir bitten Sie darum, den aktuellen Empfehlungen des Bundesrats unbedingt Folge zu leisten.

Ab 27.4.2020 dürfen wir gemäss Entscheid des Bundesrates unsere Tätigkeit in der Sprechstunde sowie im OP wieder aufnehmen.
Wir haben unsere Praxis so umstrukturiert, dass wir die Regeln des «social distancing» einhalten. Unsere Räumlichkeiten werden noch häufiger als im Normalfall desinfiziert, unsere Mitarbeiter tragen Gesichtsmasken um Sie zu schützen.

Generell bitten wir Sie, bei Betreten der Praxis Ihre Hände korrekt zu desinfizieren.
Sollten Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie vorher telefonisch mit unserer Praxis in Kontakt zu treten und ihren Termin nach Möglichkeit zu verschieben.

Unser Ziel ist es, die augenärztliche Versorgung auch unter den aktuellen Bedingungen auf dem üblichen Niveau anzubieten.

Bleiben Sie gesund!







Centralbahnstrasse 20, CH-4051 Basel
T +41 61 270 20 40, F +41 61 270 20 49